Nach oben

Informationen zu den Corona-Lockerungen

Liebe Familien, aktuelle Informationen zum Kita-Betrieb in Zeiten von Corona finden Sie hier:

Wir sind weiter für euch da

19. Mai 2020

Fleißig! Fleißig!

Liebe Kinder und Eltern ,
 
heute waren wir wieder draußen und wir haben was gesehen. Unser Apfelbaum, den wir von den schlauen Füchsen und Eltern vor 2 Jahren bekommen haben, fängt zum ersten Mal richtig an zu blühen.  Schaut euch die Bilder an und seht wie schön der Apfelbaum blüht. Ihr könnt euch den Apfelbaum auch gerne live anschauen, er steht rechts neben dem Feuerbohnen-Zelt und ist vom Parkplatz aus super zu sehen. Schaut ihn euch genau an und merkt ihn euch gut, denn wenn ihr Lust habt malt den Apfelbaum zuhause nach und steckt das Bild in unseren Kita Postkasten. Wir freuen uns sehr auf eure Bilder und sind gespannt was ihr gesehen und beobachtet habt.
 
 
Letzte Woche waren die Kinder der Notbetreuung sehr fleißig. Wir haben das Feuerbohnenbeet vom Unkraut und Blättern befreit. Im Anschluss haben die Kinder neue Feuerbohnen gepflanzt und ihnen ausreichend Wasser zum trinken und wachsen gegeben. Wir sind gespannt wann wir die ersten kleinen Pflänzchen zu Gesicht bekommen. Wir halten euch mit Bildern auf dem laufenden, damit ihr nichts verpasst und die Feuerbohnen wachsen seht.
 
 
Hurra! Alle Paletten sind im Kindergarten angekommen. Dank einer sehr hilfsbereiten Mutter, haben wir alle Paletten vor 2 Wochen in die Kita bringen können.  Jetzt kann es langsam los gehen mit unserem neuen Gartenprojekt. In den nächsten Wochen werden alle Paletten gestrichen und dann gemeinsam mit den Kindern zu mehreren Hochbeeten zusammen gebaut. Anschließend werden sie gefüllt und eventuell noch bepflanzt. Wir sind gespannt wie wir voran kommen.

Post für die Grashüpfer

Hallo

Diese Woche könnt ihr bei diesem Spiele die höchsten Berge erklimmen. Wer von euch wird erster am Gipfel sein? Die Eltern oder ihr Kinder? Zählt die Augenzahl auf den Würfeln gut mit, nicht das eure Eltern euch beschummeln. 
 
 
Heute bekommt ihr dieses schöne Mandala.
 
Wisst ihr aus welchem Märchen das Mandala stammt und könnt ihr erraten wem die Hand unten links gehört? Kleiner Tipp: er oder sie ist Erzier/in bei den Grashüpfern.
 
 
Bei diesem Fehler-Suchbild wird es richtig gefährlich. Ihr müsst bei den Dinos sechs Fehler finden. Also seht genau hin damit ihr den Dinos bei der Fehlersuche helfen könnt. 
 
Auch diese Woche haben wir wieder 2 Rätsel für euch 
 
Rätsel 1
Das Erste ist ein wildes Tier. Das Zweite putzt du am Morgen dir. Zusammen ist es gelb und grün. Du siehst es auf der Wiese stehen.
Lösung: Die Löwenzahn-Blume
 
Rätsel 2
Meine Schale ist rund. Schlägst du auf die Schale drauf, isst du mich mit Freude auf. Erst das Gelbe,dann das Weiße. Rate,rate,wie ich heiße!
Lösung: das Ei 
 
Wenn ihr draußen seid und auf die Erde schaut, seht ihr bestimmt schon viele Käfer. Damit diese Käfer ein zuhause haben, basteln wir ihnen diese Woche ein Insekten-Häuschen. Dafür müsst ihr nur auf den Link drücken und die Anleitung befolgen. Darüber würden sich die Käfer bestimmt freuen.
 
 
 
Zum Abschluss, so wie jede Woche, nochmal die Erinnerung: Übt jeden Tag die Wochentage, Monate und Jahreszeiten. Im Morgenkreis könnt ihr dann bestimmt, wie ein geölter Blitz, die Fragen dazu beantworten.
 
Viele Grüße
 
Merlin,Jessica&Astrid

Post für die Hummeln

Hallo liebe Hummeleltern!

Ihr habt Lust etwas zu Basteln? Dann baut ein kleines Boot. Oder gleich mehrere Verschiedene. Lasst eurer Kreativität freien Lauf! Ein paar Material-Ideen für den Anfang:

  • Plastikflasche, Milchkarton
  • Strohhalm, Stock
  • Papier, Stoff
  • Korken
  • Joghurtbecher

 

Falls ihr Lust auf einen kleinen Spaziergang habt, könnt ihr den gleich mit etwas verbinden. Sammelt ein paar Stöcker, Rinde, Steine, Moos, Tannenzapfen, etc. Wenn ihr dann wieder zuhause seid, baut ihr daraus ein kleines Wichtelhäuschen. Ihr könnt es so gestalten wie es euch gefällt. Ihr könnt auch einen Wichtelspielplatz dazu kreieren. Eine kleine Schaukel, eine Rutsche mithilfe von Rinde oder ähnlichem. Natürlich könnt ihr auch Material von zuhause miteinbeziehen.

Wenn ihr ein wenig Zeit zum kuscheln habt,könnt ihr es auch mit einem Kniereiter aufpeppen. Hier ist eine Idee für euch. Ihr könnt sie auch selbst umschreiben oder eigene Ideen hinzufügen.

 

Ich sitz bei dir, auf deinem Schoß.
Du hältst mich fest. Lässt mich nicht los.
(Mutter/Vater legt die Arme ums Kind)

Ich lehne mich an deine Brust.
(Das Kind lehnt sich an die Mutter/den Vater)

Ich hab dich lieb, hast du´s gewusst?
(Das Kind tippt Mama oder Papa an)

Ich halte dich auf meinem Schoß.
(Mutter/Vater erhöht den Druck der Umarmung)

Du hältst dich fest, lässt mich nicht los.
(Das Kind legt die Arme um Mamas/Papas Bauch)

Ich spüre dich an meiner Brust.
(Mama/Papa deutet auf ihre/seine Brust)

Ich hab dich lieb, hast du´s gewusst?
(Mama/Papa tippt das Kind an)

Du wippst die Beine auf und ab.
(Mama/Papa wippt mit den Beinen)

Welch ein Spaß, den ich hier hab!
(Das Kind klatscht in die Hände)

Ich fühle mich so wohl bei dir.
(Das Kind schmiegt sich an die Mama/den Papa)

Drum nimm jetzt diesen Kuss von mir.
(Das Kind küsst Mama/Papa)

 

 Viel Spaß mit unseren Ideen!

Amira,Franzi&Venja

Post für die Libellen

Liebe Libellen,

wie geht es euch? Was macht ihr so? Wir sind unglaublich gespannt, was ihr uns alles berichten werdet, wenn wir uns endlich wiedersehen! Wir freuen uns so riesig über die viele Post von euch, die für uns in der Kita ankommt. Unser Briefkasten freut sich ebenso, denn er ist noch immer nicht satt … so ein Leckermäulchen …. Also kommt gerne einmal kurz vorbei und füttert ihn mit Bastelarbeiten, gemalten Bildern oder Fotos von euren Abenteuern.

Ihr seid bestimmt zurzeit viel und gerne draußen, fahrt Fahrrad, spielt Ticken und Verstecken oder turnt durch den Garten. Der Frühling ist noch nicht vorbei und strahlt uns in seiner vollen Pracht entgegen. Nun bekommen auch die letzten Bäume und Pflanzen ihre frischen Frühlingsblätter und leuchten im hellgrün um die Wette. Beobachtet ihr denn auch so fleißig wie wir die Natur? Ist das spannend! Legt euch doch mal auf die Lauer. Welche Tiere habt ihr denn schon entdeckt?

Ja, vielleicht eine kleine Raupe?

Wir haben für euch eine lustige Raupenbastelarbeit, denn eure Raupe kann sogar mit eurer Hilfe richtig laufen!

Bauanleitung Pusteraupe
 
Du brauchst:
 
1 Bogen bunten Farbkarton oder Papier
1 Schere
1 Lineal
1 Strohhalm
Bleistift
Buntstifte zum bemalen
1. Du nimmst einen Bleistift und ein Lineal. Nun malst du auf das Papier einen 4 cm breiten und 22 cm langen Streifen.
 
2. Jetzt nimmst du dir eine Schere und schneidest den Streifen aus.
 
3. Du nimmst jetzt den Streifen und faltest ihn einmal in der Mitte.
 
4. Anschließend klappst du den Streifen auf und faltest die beiden äußeren Enden des Streifens in die Mitte bis zum Knick.
 
 
5. Danach faltest du den Streifen nochmal beidseitig genau wie davor zur Mitte.
 
 
 
 
6.Jetzt faltest du beide Seiten zusammen
 
7. Um die Form der Raupe zu bekommen, malst du mit dem Bleistift auf beide Enden des gefalteten Streifens eine Rundung.
 
8. Diese schneidest du jetzt mit der Schere nach.
 
9. Nach dem ausschneiden faltest du die Raupe auf und malst ein Gesicht drauf.
 
10. Jetzt schnappst du dir einen Strohalm. Um deine Raupe in Bewegung zu bekommen musst mit dem Strohhalm Schräg von oben auf deine Raupe Pusten. Dabei aber nicht vergessen kurz pusten und aufhören und das wiederholst du ganz schnell hintereinander. Dann sollte sich deine Raupe Bewegen.
 
11. Und jetzt nicht lange zögern und direkt ausprobieren. Drei, zwei, eins, Los!
 

Und ein spannendes Fingerspiel – Von der Raupe zum Schmetterling

Das findet ihr unten als Download.

 

Welche Blumen seht ihr gerade blühen? Gibt es denn schon reifes Obst und Gemüse?

Wir haben den Rhabarber entdeckt. Wisst ihr denn, ob Rhabarber Obst oder Gemüse ist? Genau, es ist ein Gemüse, obwohl es hauptsächlich für Süßspeisen verwendet wird. Damit kann man so viele, tolle leckere Dinge herstellen. Wie wäre es mit Rhabarberkuchen oder Rhabarberkompott?

Kocht doch mit Mama, Papa oder einer anderen erwachsenden Person dieses einfache Rhabarberkompott. Das schmeckt sehr gut mit Naturjoghurt, Grießbrei, auch einfach ohne alles oder, oder, oder …. Das Rezept steht unten zum downloaden bereit.

 

Im Downloadbereich findet ihr noch:

  • Malen nach Zahlen
  • Mandala

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße

Benn und Anna

Zurück