Nach oben

Informationen zu den Corona-Lockerungen

Liebe Familien, aktuelle Informationen zum Kita-Betrieb in Zeiten von Corona finden Sie hier:

Wie die jungen Vöglein piepsen

26. Mai 2020

Kamishibai Spiellied

Ein Spaziergang kann viele Überraschungen parat halten. Genau davon handelt auch unser neues Spiellied. Diesmal hört ihr eine Geschichte und ein Lied das wir auch oft in der Kita singen. Wenn ihr genau aufpasst könnt ihr folgende Fragen beantworten.

1. Wie lautet der Name der Affendame?

2. Was kauft Erik Enderle im Laden von Tante Emma?

3. Wo wohnt Otto Ogolo im Sommer für eine Woche?

4. Welche Farbe hat die Armbanduhr von Ute Undelund?

Wenn ihr die Antworten herausgefunden habt schreibt oder malt sie auf Papier und bringt sie in den Kita-Briefkasten. Ich bin schon sehr gespannt ob ihr alles beantworten könnt. 

Viel Spaß mit dem Geschichtenlied!

Eure Henriette

 

Post für die Hummeln

Hallo liebe Hummeln und Hummeleltern!

Die Bienen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Natur. Passend dazu könnt ihr ein Bienen Bild zusammen mit eurem Kind gestalten. Nebenbei könnt ihr eurem Kind auch erzählen, was ihr so über die kleinen Tierchen wisst.
Für das Bild braucht ihr:

  • Eure Finger
  • Gelbe Farbe
  • Papier
  • Einen schwarzen und einen Braunen Stift
  • Braunes Papier
  • Luftpolsterfolie (optional für den Bienenstock)

 

 

Damit die Bienen auch mal zu euch nachhause finden könnt ihr ein paar bunte Blumen pflanzen. Und die Blumen pflanzt ihr am besten in eure selbst bemalten Blumentöpfe. Nehmt dazu ein paar leere Konservendosen und wasserfeste Farbe. Die scharfkantigen Ränder Vorher feilen um Verletzungen zu vermeiden.

Ein beliebtes Lied bei unseren kleinen Hummel ist „das rote Pferd“. Die Kinder können sich zu Anfang eine Farbe aussuchen, welche das Pferd bekommen soll. Daher kann es auch beliebig oft gesungen werden. Dazu werden Handbewegungen gemacht.

 

Da hat das rote Pferd,
(Mit beiden Händen auf die Schenkel patschen)

sich einfach umgekehrt.
(Mit den Händen über Kreuz auf die Schenkel patschen)

Und hat mit seinem Schwanz
die Fliege abgewehrt.
(Mit einer Hand den peitschenden schweif nachmachen)

Die Fliege war nicht dumm.
(Mit dem Finger an die Stirn tippen)

Sie machte „Summ Summ Summ“.
(Mit den Fingern die fliegende Biene nachahmen)

Und flog mit viel gebrumm
Ums rote Pferd herum.
(Mit dem Finger über dem Kopfkreisen)

Post für die Libellen

Hallo Liebe Libellen, ...

... Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist... Na erkennst du, was ich meine?

Guck, guck! Na, wer bist denn du? Und was machst du da in meinem Blumenkasten?

Da hat sich doch tatsächlich eine Amsel ihr Nest in meinem Blumenkasten auf der Terrasse gebaut! Nun habe ich wohl ein neues Haustier.

Und weil ich so neugierig bin, konnte ich es nicht lassen und musste einen Blick in ihr Nest werfen. Natürlich habe ich gewartet, bis sie das Nest verlassen hat, um sie nicht zu stören.

Und ich traute meinen eigenen Augen kaum...

Da lag doch tatsächlich ein Ei in ihrem Nest.

Ich muss jetzt immer ganz leise und vorsichtig sein, wenn ich auf meine Terrasse möchte, damit ich die Amsel nicht störe. Das ist wichtig, denn sie sehr scheu und möchte in Ruhe ihre Eier legen und brüten.

Am nächsten Tag wagte ich noch einen Blick hinein und da lag auch schon das zweite Ei. Sieh nur, wie schön sie aussehen.

Am dritten Tag... na was denkst du? Ja, da lag ein drittes Ei in ihrem Nest.

Amseln legen nämlich immer nur ein Ei pro Tag. Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht. Was meinst du, wie viele Eier wird sie wohl noch legen... und braucht die Amsel nun einen Namen?

Ich halte euch auf dem laufenden und bin selbst ganz gespannt, wie es weitergeht mit meiner Amsel.

 

Und du kannst du dir ganz einfach deine eigene Amsel oder einen anderen Vogel malen.

Schritt für Schritt Anleitung Vogel malen

Amseln suchen ihre Nahrung häufig auf dem Boden. Also bastel doch noch eine schöne Blumenwiese, auf der deine selbstgebastelte Amsel auf Nahrungssuche gehen kann. Amseln fressen übrigens gerne Insekten und Regenwürmer.

Eine Anleitung zum Blumen pressen findet ihr unten zum downloaden

 

Hier ist noch ein spannendes Experiment (die Anleitung findet ihr unten zum downloaden)

Experiment: Deine selbstgebaute Lavalampe

Du brauchst:

Eine Glasflasche
Wasser
Pflanzenöl
Lebensmittelfarbe
Brausetabletten


Und so wird's gemacht:

1. Befülle die Flasche zu einem Drittel mit Wasser.

Wie erkennst du, wie viel ein Drittel ist? Finde heraus, wo die Hälfte der Flasche ist und lege dort deinen Finger an die Flasche. Von dort aus musst du nun noch ein kleines Stück mit deinem Finger an der Flasche nach unten wandern. Bis zu diesem Punkt befüllst du die Flasche mit Wasser.

2. Die Flasche vorsichtig mit Öl auffüllen

Was passiert? Das Wasser und das Öl mischen nicht nicht.
Aber warum schwimmt das Öl eigentlich auf dem Wasser? Das liegt daran, dass das Öl leichter ist als das Wasser.

  1. Lebensmittelfarbe hineintropfen und eventuell vorsichtig die Farbe verrühren

    Beobachte doch mal genau, wie die kleinen Farbtropfen durch das Öl hindurch ins Wasser sinken und sich dort verteilen. Warum ist das so? Sie ist nämlich genau wie das Wasser schwerer als das Öl und sinkt deswegen zum Wasser.

    4. Die Brausetablette in vier Stücke brechen und in die Flasche werfen

    Guck genau, was passiert! Am besten kannst du es erkennen, wenn du die Flasche von oben oder unten zusätzlich (zum Beispiel mit einer Taschenlampe) beleuchtest.
    Was siehst du? Die Stückchen der Brausetablette fallen bis nach unten ins Wasser, fangen dort an zu sprudeln und nun steigen kleine farbige Wasserblasen nach oben.

Wie funktioniert die Lavalampe?

Das Öl und das Wasser lassen sich nicht miteinander vermischen und bilden daher zwei verschiedene Schichten übereinander. Das gefärbte Wasser sinkt nach unten und das Öl schwimmt obendrauf. Vielleicht konntest du dieses auch schon einmal beobachten, wenn du eine Suppe gegessen hast. Auf der Oberfläche schwimmen kleine Fettbläschen und lassen sich nicht mit dem Rest der Suppe vermischen.

Aber warum ist das so?

Das liegt daran, dass das Öl also das Fett leichter ist als das Wasser. Es kämpft sich deshalb immer wieder am Wasser vorbei nach oben, egal wie stark du beide Flüssigkeiten verrührst. Beim Wasser ist es genau umgedreht. Es ist schwerer als das Öl und sinkt wie Stein durch die Ölschicht hindurch bis auf den Glasboden.

Durch die Brausetablette wird die Lavalampe erst richtig spannend. Die Brausetablette besteht unter anderem aus Natron. Das kennt ihr bestimmt vom Backen in der Küche. Für den Kuchenteig benötigt man Natron, damit der Kuchen schön aufgeht und fluffig wird. Das liegt daran, dass sich das Natron im Kuchenteig in kleine Bläschen verwandelt. Diese Blasen kämpfen sich durch den Teig nach oben. Ganz genau so funktioniert dann auch unsere Lavalampe, wenn du die Brausetabletten hinein wirfst.

Zuerst sinkt sie durch das Öl und das Wasser auf den Boden und verwandelt sich dort in kleine Bläschen. Die Bläschen steigen nun nach oben durch das Wasser und durch das Öl und nehmen auf dem Weg das gefärbte Wasser mit an die Oberfläche. Dort angekommen, platzt die Blase und nur das Wasser sackt wieder durch die Ölschicht herab auf den Glasboden der Lavalampe.

Nun kannst du immer wieder deine Lavalampe zum Leben erwecken, indem du eine Brausetablette hinein wirfst.

 

Viel Spaß mit deiner eigenen Lavalampe!

Jetzt weißt du, dass Öl auf Wasser schwimmt. Probiere es doch auch mal mit anderen Gegenständen aus.

Was schwimmt, was nicht? Sammle draußen Blätter, Steine, Äste oder was dir noch über den Weg läuft. Fülle ein großes Gefäß (Plastikwanne, großer Eimer) mit Wasser. Lege ein Gegenstand nach dem anderen in das Wasser und beobachte genau was passiert. Warum schwimmen mache und warum gehen andere unter? Woran könnte das liegen? Denk an das Gewicht und die Form des Gegenstands. Schwere Dinge sinken, dinge, die leicht sind oder einen Hohlraum haben, schwimmen.

Neues aus der Bastelwelt

Gestern als wir draußen waren haben wir Besuch bekommen und dieser hatte ganz viel Post für uns. Und was für tolle Post! Wir haben gebastelte Osterhasen und Schmetterlinge bekommen und super bunte und lustige Pustebilder. Da habt ihr euch aber richtig Mühe gegeben, eure Kunstwerke sehen richtig toll aus. Wir haben uns riesig gefreut und sind gespannt was für tolle Bilder und Basteleien wir noch von euch bekommen werden. Am Ende werden wir daraus eine ganz große Collage basteln und diese in der Libellengruppe aufhängen.


PS. Denkt bitte daran eure Hausaufgaben zu erledigen! Eure Ordner und wir werden uns sehr freuen. Bis jetzt haben wir erst von 5 Libellen die "Hausaufgaben" bekommen. 

Also immer fleißig weiter basteln!

Wir haben noch eine tolle Bastelanleitung für einen Vogel mit den bunten Federn

 

 

Material: 

Bleistift

Bunten Farbkarton

Filzstifte

Klebestift

Schere

Bunter Federnmix

 

Auf geht’s; 

Als erstes malst du mit einem Bleistift einen Vogel entweder frei und Fantasievoll auf den bunten Farbkarton oder du schneidest einen Vogel aus dem Bild aus und nimmst ihn als Schablone. Nachdem du den Vogel auf das Papier gemalt hast, schneidest du deinen Vogel aus und malst den Vogel so an wie du möchtest. Aber überlege hier bei was wo hin gehört, wie z.B wo malst du die Augen hin die Flügel oder den Schnabel. Mit den Filzstiften kannst du gleich beide Seiten bemalen. Wir sind gespannt wie hübsch und vielfältig dein Vogel oder deine Vogelschar aussehen wird.

Wenn du dein Vogel angemalt hast, nimmst du deinen Klebestift und streichst den Kleber auf die Flügel, den Kopf oder den Schwanz, einfach da wo der Vogel seine bunten Federn haben soll. Wenn ihr den Vogel oder eure Vogelschar aufhängen wollt, könnt ihr mit einem Locher oder einer Nadel ein Band durch fädeln und ein Knoten in das Band machen. Und Fertig ist euer Vogel oder eure ganze Vogelschar

 

Viel Spaß mit unseren Ideen!

Anna&Benn

Post für die Grashüpfer

Hallo liebe Grashüpfer!

Diese Woche habt ihr die Aufgabe  nach draußen zu gehen und zu schauen welche Insekten und Käfer ihr findet. Wenn ihr letzte Woche das Insektenhäuschen gebaut habt könnt ihr dort schauen ob schon Insekten eingezogen sind.Malt anschließend ein Bild von jedem Insekt oder Käfer den ihr gesehen habt.
 
 
 
Wir haben uns gedacht das ihr bestimmt gerne Waffeln esst. Deshalb haben wir dieses Rezept für euch. Nun könnt ihr selbst Waffeln backen und es euch schmecken lassen.
 
Versucht mal ob ihr aus Lego das Spiel "Mensch Ärgere dich nicht" bauen könnt. Es würde uns freuen, wenn ihr uns von euren Bauwerken Fotos schicken könntet.
 
Übt ihr auch fleißig die Wochentage, Monate und Jahreszeiten? Wir sind schon ganz gespannt wie gut ihr diese jetzt schon könnt. 
 
Auch diese Woche gibt es wieder zwei Rätsel, mal schauen ob ihr sie lösen könnt.
Rätsel 1
Summ,summ,summ,summ, fliegt sie um die Blume rum. Danach trägt sie süßen Honig heim, kennst du das fleißige Tierlein?
Lösung: der Biene
 
Rätsel 2
Lange Ohren, kurzer Schwanz. Ich verstecke mich im hohen Gras. Ich mag Karotten und Salat und ich heiße...
Lösung: der Hase
 
Liebe Grüße senden euch Merlin,Jessica & Astrid

Zurück