Nach oben

Informationen zur vorübergehenden Kita-Schließung

Liebe Familien,
Informationen zur Kita-Schließung wegen des Coronavirus finden Sie hier:

Grashüpfer in Aktion

01. Februar 2019

Liebe Eltern,

nach unserem Morgenkreis in dem wir die Namen aller Kinder geklatscht haben sind wir los zum Spielplatz am Neubaugebiet und verbrachten dort den ganzen Vormittag. Das Spiel der Kinder dort war von vielen schönen Momenten gekennzeichnet. Das Kinderlachen während die Kinder vorwärts die Rutsche runter rutschen oder hoch schaukelten war schön mitzuerleben. Mit vielen kleinen Dreck Spatzen sind wir zum Kindergarten zurückgekommen.

  Während der Mittagsruhe gab es eine Geschichte von Rabe Socke. Zwischendurch gab es die ein oder andere Frage, um die Aufmerksamkeit der Kinder aufrecht zu halten. Die letzten 10 Minuten bis 13 Uhr durften die Kinder sich alleine oder zusammen Bücher angucken. Danach war  Freispielzeit angesagt. Nach der Teezeit gingen wir noch auf unseren Spielplatz raus.

Am Dienstag wechselten wir das Spielmaterial in der Bauecke und suchten uns außerdem neue Bücher aus. Schleichtiere, Bauklötze in unterschiedlichen Farben und Formen regt die Kinder an, neue Spielideen zu entwickeln. Beim Turnen fassten wir die schlauchen Füchse und weitere große Kinder zusammen. Sie absolvierten ein hartes Aufwärmprogramm und danach spielten wir Fangen. Schnelligkeit, Wendigkeit und Ausdauer waren in dieser Altersklasse enorm hoch. Die jüngeren Kinder hatten zunächst die andere Halle für sich, sprangen Trampolin, wippten und genossen die Rollbretter. Nach der Trinkpause spielten und turnten wir alle zusammen.

In der Mittagspause bauten die Kinder in der Bauecke viel auf, redeten über ihr Spiel miteinander während andere am Maltisch neue Ideen umsetzen. Nach der Teezeit gingen wir zusammen mit den Libellen und Hummeln raus.

Am Mittwoch startete der Morgen wunderbar, und im Morgenkreis beteiligten sich die Kinder sehr. Das rhythmische Begrüßungslied und das bewegungsfreundliche Lied: Hin und Hier im grünen Walde sorgte für ausgelassenen Stimmung. Beim Tag der offenen Tür bot die Krippe als auch die Libellen eine Backaktion an, während bei uns ein Angebot am Maltisch stattfand. Darüber hinaus war wie immer der Bewegungsraum beliebt. Nach dem süßen Mittagsessen (Kaiserschmarn mit Zimt und Zucker sowie Apfelmus tobten wir uns auf unserem Außengelände aus. Nach der Teezeit kam eine Kleingruppe noch in den Genuss in der Bücherei eine Geschichte: Der Trickser zu hören.

Die Zeugnisferien machen sich bei uns in der Gruppe bemerkbar. Heute waren wir 15 Kinder. Mit diesen feierten wir ausgiebig den Geburtstag eines Kindes. Das beliebte Geburtstagsspiel: Bello Bello dein Knochen ist weg haben wir mit Freude gespielt. Die süße Leckerei schmeckte allen sehr. Nach dem Mittag genossen wir die ersten Sonnenstrahlen. Es war herrlich.

Die schlauen Füchse haben in den letzten Tagen das Reimen angefangen, während wir anderen oben ausgiebig mit den Schleichtieren spielten. Im Morgenkreis fingen wir an eine neues Lied: Guckt die Katze tanzt allein anzustimmen. Den Freitagvormittag verbrachten wir draußen.

Euch ein schönes Wochenende

Eure Grashüpfer

Zurück