Nach oben

Informationen zu den Corona-Lockerungen

Liebe Familien, aktuelle Informationen zum Kita-Betrieb in Zeiten von Corona finden Sie hier:

Grashüpfer in Aktion

14. Dezember 2018

Liebe Eltern,

im Adventskalender war am Montag für die Kinder ein weihnachtliches Ausmalbild versteckt und dieses gestalteten wir nach dem Frühstück aus. Das ein oder andere Weihnachtslied summten wir dazu auch. Die Kinder waren sehr eifrig dabei und äußerten zu uns:,, Guck mal, ich gebe mir ganz viel Mühe“ oder ,,Ist das nicht schön.“ Im Anschluss klebten wir alle Mandalas auf Plakate auf und diese schmücken jetzt unsere Gruppe. Genug Zeit verblieb und wir schnupperten noch frische Luft im Garten.

-Wir turnen einen Sternenparcour- das war die Überraschung am Dienstag. Dabei haben wir verschiedene Materialien und Sportgeräte sternenförmig aufgebaut und diese beturnt. Vorab haben wir uns mit dem Lied: ,,Mach´s mal gerade so wie ich..“ aufgewärmt und dann ging es zunächst für die Jungen und anschließend für die Mädchen in den Parcour, sodass mögliche Wartezeiten verkürzt werden. Währenddessen spielten die anderen eine bunte Mischung aus Bewegungsspielen. Danach stand der Parcour zur freien Verfügung und zum Abschluss unserer Turneinheit wurde es nochmal bei einer Runde – Feuer,Wasser, Blitz -  spannend.

Am Mittwoch duftete unsere Gruppe nach süßen Keksen. Viele der Grashüpferkinder nahmen das Angebot beim Tag der offenen Tür wahr und spielten in der Weihnachtsbäckerei. Wir haben die Verzierung mit bunten Streuseln gleich mitgebacken. Probiert es gerne aus und überzeugt euch selbst, es funktioniert hervorragend.                                                                                                                                     Nachdem wir das rhythmische Sprechspiel ,,Wer hat den Keks aus der Dose geklaut…“ zum Besten gaben, war es an der Zeit unsere selbstgebackenen Kekse zu probieren. Mmmh, einfach nur lecker.

Mit verschiedenen erzeugten Geräuschen und Mimiken startete unser Morgenkreis am Donnerstag und lockerte Klein und Groß auf. Die spannende Frage bleibt: Welches Kind darf heute die passende Adventskugel suchen? Aus unserer Schatzkiste zogen wir auch diesem Mal einen beschrifteten Stern und die Freude des Kindes war groß.                                                                                                                                                Wundert euch bitte nicht, wenn die Kinder ,,Oh schreck, oh Schreck ein Kind ist weg“ rufen. Bei uns ist kein Kind weg, so lautet ein Spielruf, was wir an diesem Tag gespielt haben. Dabei geht ein Kind vor die Tür, um nicht mitzubekommen, welches Kind ausgewählt wird und sich dann unter einer Decke versteckt. Wir rufen das Kind mit dem Ruf wieder rein und dann ist das Kind gefragt.

Während immer ein Teil der Gruppe bei unserer Musikpädagogin war, haben die anderen Kindern in der Gruppe vor allem mit dem ,,neuen“ wieder bereit gestellten Baumaterial gespielt. Vor allem die Kiste mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen ist beliebt. Außerdem gestalteten sie ihre eigene Keks Tüte und durften sie mit drei Keksen befüllen.                                                                                                                              Bei der Musik kam vor allem die Geschichte von Astrid Lindgren: Tomte und der Fuchs die musikalisch von den Kindern begleitet wurden ist sehr gut an. Vielleicht fällt in den nächsten Tagen auch noch Schnee… die Kindern haben das Lied: ,,Schneeflöckchen Weißröckchen angestimmt.“

Das Spielen im Garten ob mit oder ohne Spielgeräte genossen die Kinder immer nach dem Mittag. Zur Teezeit waren unsere Näschen und Hände dann doch ein wenig kalt, sodass wir reingingen. Den restlichen Nachmittag verbrachten wir zusammen mit den Kindern aus der Libellen und Hummelgruppe.

Am Freitag Morgen bot sich die Gelegenheit eine Geschichte nach der anderen zu Lesen und die Kinder bei ihrem Spiel zu beobachten. Auch im Adventskalender versteckte sich heute eine Weihnachtsgeschichte. Im Anschluss daran ging es für alle raus. Fragt mal eure Kinder, was es heute zum Mittag gab. Kleiner Tipp: Es gab gegrillte Würstchen im Brötchen.

Wir wünschen ein schönes Wochenende.

Jessica und Marleen

Hier nochmal an alle die Info: Ab Januar 2019 findet die Vorschularbeit in einem Klassenraum 1c der Schule statt. Bitte die Kinder hierfür in die Schule bringen. Gleichzeitig bedeutet es , dass die Libellen und Grashüpfer in ihren jeweiligen Gruppenräumen den Tag starten können.

 

Zurück