Nach oben

Informationen zu den Corona-Lockerungen

Liebe Familien, aktuelle Informationen zum Kita-Betrieb in Zeiten von Corona finden Sie hier:

Grashüpfer News

18. Januar 2019

Liebe Eltern,

am Montag waren wir on Tour. Wir sparzierten die Apfelallee entlang, querfeldein ging es durch den Wald, später durch´s Gewerbegebiet und Neubaugebiet zurück zum Kindergarten. Die Kinder machten diesen Marsch sehr gut. Ein neues Gesicht stieß nach dem Mittag zu uns in die Gruppe. Eine neue Fachkraft! Im Kreis stellten wir uns mit unseren Namen vor und erfuhren natürlich auch, wie sie hieß. Am Nachmittag spielten wir in der Grashüpfergruppe und die Kinder freuten sich abwechselt den Bewegungsflur zu nutzen.

Am Dienstag bauten wir verschiedene einzelne Turnstationen zum Klettern, Rutschen, Balancieren, Springen u.v.m. auf und die Kinder konnten selbstständig an diesen Geräten ihre Fähigkeiten ausprobieren. Unsere Eingewöhnungskind meistert die Eingewöhnung sehr gut und war heute bis zur Teezeit bei uns. Es gab Zwieback mit und ohne Frischkäse.

Das Wetter ließ es zu und so nutzen wir den trockenen Moment und verbrachten zusammen mit den Libellen den Vormittag am Mittwoch draußen. In der Mittagspause bis 13 Uhr haben sich die Kinder mit Gesellschaftspielen und Konstruktionsmaterial am Tisch auseinander gesetzt und kreative Ideen entstanden am Maltisch.  Einige Libellenkinder spielten am Nachmittag bei uns oben und tobten sich mit anderen im Bewegungsraum aus. Die letzte Stunde des Tages verbrachten wir bei den Libellen unten.

Am Donnerstag ging es für ein Teil der Kinder gleich nach dem Frühstück raus. Die jüngsten blieben ein wenig unter sich und spielten von sich aus Bello Bello in der Bauecke nach. Kurze Zeit später begann für sie Musik. Die Draußen Kinder nutzen die Zeit und bauten sich mit den Verkehrsschildern und den Fahrzeugen eine Baustelle auf oder schaukelten vergnügt. Viele Spielmomente haben wir mit der Kamera festgehalten. Im Wechsel gingen die Kinder zur Musik und die anderen kamen heraus. Unserem Eingewöhnungskind zeigten wir nach der Teezeit die Mensa und die verbliebenen Kinder erklärten ihm, dass die Teller schon eingedeckt sind und dass sie diese später abdecken müssen u.s.w. Im Anschluss gingen wir raus. Wir waren gerade 5 Minuten draußen, als das Wetter plötzlich umschlug und wir aufgrund dessen uns nach drinnen retteten.

Auch der Freitagmorgen bis 9.00 Uhr war an diesem Tag toll. Heute haben drei Kinder konzentriert ein Puzzle gelöst und in der Bringe Situation kamen immer mehr dazu. Später haben dann immer zwei Kinder an den Puzzeln gearbeitet.  Genauso gut nutzen wir die Zeit und lesen viele Bücher in der ruhigen Atmosphäre am Morgen. Beim Zähneputzen haben die Kinder heute sehr gedrängelt, sodass wir dieses gleich zum Thema im Morgenkreis machten. Unser neues Guten Morgen Lied: ,,Hey Guten Morgen…“ und das Spiel: ,,Hallo mein Name ist Jo“ kamen im Kreis zudem zum tragen. Bei Sonnenschein spielten wir zusammen mit den Libellenkindern bis zum Mittagessen draußen.

Die anfängliche Aufgeregtheit der schlauen Füchse, weil das Treffen (8.00-9.00 Uhr) in der Schule drüben stattfindet hat sich gelegt. Sie sind dort gut angekommen und nehmen die Vorschularbeit gut auf. In den letzten Tagen haben sie die ,,Einführungs“ Geschichte von Wuppi gehört und heute haben sie ihn zum ersten Mal kennen gelernt.

Wir freuen uns sehr über eure positiven Rückmeldungen zu unserem Eltern Klönschnack und freuen uns schon auf den Abend mit euch.

Euch ein schönes Wochenende, Jessica, Bianca und Marleen

 

Zurück