Nach oben

Informationen zur vorübergehenden Kita-Schließung

Liebe Familien,
Informationen zur Kita-Schließung wegen des Coronavirus finden Sie hier:

Spiel und Spaß bei den Grashüpfern

14. Februar 2019

Liebe Eltern,

am Montag in der Früh wurde der Kopf der Kinder ganz schön gefordert. Torri Türme ein weiteres Spiel, dass das logische Denken und natürlich auch die Konzentration der Kinder fordert und fördert wurde eingeführt. Außerdem führten wir die Liedern der letzten Woche: ,,Guckt die Katze tanzt allein“ und ,,Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ fort.  Ausgiebig Zeit verbrachten wir im Anschluss des Frühstücks mit einer Geburtstagsnachfeier eines Kindes und gingen danach auf unser Außengelände. Nach dem Mittagessen lockte das fröhliche Wetter uns ebenfalls nach draußen.

In der Früh von 8.00-9.00 Uhr spielten die Kinder sehr selbstständig, sodass ich mich der Portfolioarbeit widmete. Beim Turnen war Karla Kolomna die rasende Reporterin mit ihrer Kamera unterwegs und hielt Momente beim Turnen fest. Die Kinder probierten sich auf den Pedalos aus, bauten sich mit Unterstützung eine Hölle aus dem großen Schwungtuch und erprobten die Gymnastikbälle, die zwischen zwei Bänken eingeklemmt waren. Zum Abschluss gab es das Spiel: Umgedrehter Heringsschwanz. Den Nachmittag verbrachten wir mit den Libellen draußen und gingen nach unserem Picknick auf der Terrasse herein. Die weitere Beschäftigung fand im Freispiel in der Libellengruppe statt.

Am Mittwoch erwachten wir aus unserem Jahrhundertschlaf und sangen das Lied: Dornröschen war ein schönes Kind. Im Laufe des Tages wiederholten wir dies und nahmen dazu die verschiedenen Rollen ein. Eine Bastelaktivität fand während der Tag der offenen Tür in der Libellengruppe statt, währen bei den Grashüpfern die Begleitung des Rollen und Bewegungsspiels im Vordergrund stand. Zudem hörten viele Kinder einigen Bilderbuchgeschichten, vor allem von Rabe Socke an. Nach dem Mittagessen ging es zum Freispiel nach draußen.

Am Donnerstag waren viele Kinder aufgrund von Krankheit entschuldigt und das ein oder andere Kind hatte außerdem ein Tag frei. Im Morgenkreis haben wir unsere Namen (Silben) gehüpft und danach gestampft. Anschließend durfte sich jedes Kind ein Wort ausdenke, was wir ebenfalls gemeinsam klatschen. Die Wörter reichten von Sonne, Einhorn bis zu Segelzahntiger. Während die Musikgruppe von einer Kraft begleitet wurden sind, haben die anderen Kindern jeweils das Freispiel in der Gruppe in ruhiger Atmosphäre genossen. Das Spiel Torri Türme wandelten wir für die jüngeren Kindern ab, sodass sie mit den farbigen Turmelementen Farbreihenfolgen vor- und nachbauen konnten. Die Puppenecke war von allen Kindern an diesem Tag gut besucht. Die älteren Kinder haben das Spiel von Mittwoch: Beim Friseur aufgegriffen, während die jüngsten: Familie mit Besuch beim Doktor gespielt haben. Ein Hundi durfte dabei nicht fehlen. Bei wunderschönem Sonnenschein spielten wir nach dem Mittag bis 15 Uhr draußen. Nach der Teezeit räumten alle Kinder gemeinsam den Schuppen auf und stellten wieder Ordnung her.

Die Freude der Kinder auf unseren Ausflug zum Paschberg Spielplatz ist groß und wir freuen uns ebenso, dass es morgen losgeht! Das Wetter wird hoffentlich genauso schön wie heute.

Euch allen an dieser Stelle schon Mal ein schönes Wochenende.

Eure Grashüpfer

Zurück