Nach oben

Informationen zu den Corona-Bestimmungen

Liebe Familien, aktuelle Informationen zum Kita-Betrieb in Zeiten von Corona finden Sie hier:

Wochenrückblick der Libellen 03.12.-07.12.2018

07. Dezember 2018

Endlich hat die Vorweihnachtszeit begonnen! Alle Kinder berichteten aufgeregt am Montag von ihrem Adventskalender. Natürlich haben wir in der Gruppe auch einen Adventskalender. Neugierig öffneten wir die 1. Kugel und darin befand sich das wunderschöne Weihnachtsgedicht „Die Honigkerze“ welches wir nun lernen.  Am Vormittag malten die Kinder fleißig Bilder für unseren neuen Ring an dem wir diese Bilder dann aufhängen und bewundern können. Am Nachmittag haben einige Kinder draußen eine prima Burg gebaut. Es wurde der Eingang des Kindergartens geschmückt und einige Kinder tanzten oben im Bewegungsraum. Am Dienstag begannen wir, während des Frühstücks, das gemeinsame Gedicht „Wenn`s schneit“ mit allen Gruppen zu lernen. Dieses wollen wir dem Weihnachtsmann, der hoffentlich auch in den Kindergarten kommen wird, dann zusammen vortragen. Der Adventskalender hatte eine passende Überraschung für unseren Turntag parrat. Wir tanzten und turnten zu Weihnachtsmusik! Dies wurde ein schöner Vormittag mit viel Musik und Tanz. Zunächst tanzten die Mädchen in der Kreismitte, dann die Jungen und anschließend sogar ein paar mutige Kinder alleine. Am Nachmittag waren wir mit den Bauspielsachen draußen und spielten nach der Teezeit im Gruppenraum. Am Mittwoch lernten die Kinder eifrig die 2. Strophe des gemeinsamen Gedichts am Ende des Frühstücks in der Mensa. Im Morgenkreis stellten sich alle Kinder mit vollständigem Namen und wer es wusste mit gesamter Anschrift vor. Das haben die Kinder schon ganz toll hinbekommen. Unser Adventskalender kam mit einer tollen Aktion daher: Wir schmücken unseren Raum weihnachtlich! Da strahlten alle Kinderaugen denn natürlich ist nichts schöner als viele bunte Weihnachtskugeln aufzuhängen. Dies taten wir dann fleißig…bis wirklich nichts mehr übrig war! Die Kinder gehen sehr vorsichtig mit dem Weihnachtsschmuck um denn sie erfreuen sich sehr an seinem Anblick. Am Nachmittag spielten wir frei auf dem Außengelände und drinnen. Vor der Teezeit besprachen wir nochmal wann der Nikolaus kommt und was seine Aufgabe ist. Dies wussten die Kinder, durch die letzten Wochen in denen wir verschiedene Bücher und Gedichte dazu behandelten, sehr genau. Am Donnerstag war die Aufregung sehr groß. War der Nikolaus auch im Kindergarten? Hat er unsere Socken gefüllt? In der Mensa, vor dem Frühstück gab es dann eine große Überraschung; der Nikolaus hat einen Brief und eine große Rute hinterlassen! Alle Kinder verstummten als der Brief vorgelesen wurde. Die Rute hat er als Mahnung da gelassen denn er hörte das viele Geschrei der Kinder. Er bat darum besser auf die eigenen Ohren zu achten und freut sich darauf die Kinder weiterhin so schön singen zu hören. Natürlich hat er alle Sacken mit leckeren Dingen gefüllt. Das Frühstück fiel danach sehr ruhig aus…darüber freute sich der Nikolaus ganz bestimmt. Im Morgenkreis öffneten wir den Adventskalender und der enthielt ein wunderschönes Buch, welches für alle am Nachmittag vorgelesen wird. Danach durften alle Kinder ihre Socken abnehmen und eine Sache verputzen. Anschließend gingen die Kinder in ihren Gruppen zur Musik. Am Nachmittag machten es sich dann alle Libellen und Grashüpfer in der Kuschelecke gemütlich und lasen das Buch „Der Polarexpress“ vor. Danach konnten die Kinder wählen ob sie drinne oder draußen spielen wollten. Der Freitag startete mit der 3. Und letzten Strophe unseres gemeinsamen Gedichts zum Ende des Frühstücks. Im Morgenkreis entzündete unser Geburtstagskind des Tages den  Adventskranz während wir das Licht löschten. Unser Adventskalender schenkte uns die schönsten Weihnachtslieder die wir dann im Kerzenschein zusammen sangen. Alle hatten viel Spaß dabei. Am Vormittag feierten wir natürlich noch Geburtstag und spielten kräftig. Am Nachmittag war es nun wieder Zeit, wie jeden Freitag, für das Lieblingsbuch einer Libelle. Diesmal lasen wir „Der kleine Igel feiert Weihnachten“. Ein Buch was prima zur Adventszeit passt. Anschließend spielten wir draußen um frische Luft zu tanken. Wir wünschen euch einen schönen 2. Advent und freuen uns auf die kommende Woche!

 

Henriette & Benn    

Zurück